SWK Bank: Zinssenkung für Festgeld-Nutzer

Zum 19.12.12 werden die Zinserträge für die Festgeld-Kundschaft der SWK-Bank abermals angenähert. Die Wandlungen verhalten sich wie gefolgt:

Wer ein halbes Jahr sein Geld ablegt, der erhält statt 1,35% jetzt nur noch 1,20% Jahreserträge. Einjährige Sparer bekommen 1,50% statt den üblichen 1,70% und zweijährige 1,60%, statt 1,90%. Wer eine dreijährige Laufzeit wählt, der bekommt 1,70% statt 2,20% Jahreserlöse, ab vier Jahren fallen die 2,70% auf 1,80% ab und bei fünf Jahren 2,80% auf 1,90%. Wer sechs Jahre seine Ersparnisse hortet, der kriegt 2% statt 2,90% im Jahr gutgeschrieben.

Trotz dieser Änderungen ist das Festgeld immer noch ein attraktives Sparangebot. Der abgemachte Zinssatz ist für die vorgesehene Sparzeit fest, die Kontoführung gratis. Es ist ein Mindestbetrag von 10.000 Euro vorgesehen. Die Auszahlungen erfolgen zum vereinbarten Termin auf das Festgeld-Konto.

Die SWK Bank ist mit 85 Beschäftigten ein mittelständisches Geschäft, das 1959 eröffnet wurde. Hauptgeschäftsfelder sind Kreditvergabe und Einlagenverwaltung. Alle Abwicklungen erfolgen auf virtuellem Wege. Ferner bietet die SWK Bank Absatzfinanzierungen zu günstigen Konditionen an. Ausgerichtet ist sie auf langfristiges Sparen, etwa durch Festgeld. Weitere Geschäftszweige sind PKW-/Zweirad-Geschäfte, Mietkautionen und Solar-Finanzierung. Die Kreditanstalt unterstützt ihre Kunden beim Verkauf. Nicht bloß auf der Webseite können die Angebote eingesehen werden, auch auf Finanzportalen ist die SWK Bank vertreten.

Leave a Reply

*