Grauer Kapitalmarkt

Dieser befindet sich zwischen dem Weißen Kapitalmarkt, der staatlicher Aufsicht oder anderen Regularien unterliegt und dem Schwarzen Kapitalmarkt, auf welchem illegale Finanzgeschäfte betrieben werden.
Anlagen auf dem Grauen Kapitalmarkt versprechen oft Steuereinsparungen oder Gewinnchancen. Dazu gehören zum Beispiel Schiffs- oder geschlossene Immobilienfonds, Diamantenhandel und Glücksspielbeteiligungen. Sie unterliegen keiner staatlichen Regulierung, sind aber durchaus genehmigt. Auf diesem Finanzmarkt tummeln sich sowohl seriöse als auch zweifelhafte Anbieter, wobei letztere den größeren Anteil ausmachen.

Lexikon
Finanz Suche
Suchbegriff:
Empfehlung
Social Network