Wüstenrot

Wüstenrot ist den meisten Menschen als Bausparkasse bekannt, die im Jahr 1968 gegründet wurde. Nachdem sich im Jahr 1999 die Wüstenrot und die Württembergische zusammen getan haben, sind sie heute durch den einheitlichen Marktauftritt unter dem Namen W&W Gruppe bekannt. Die Wüstenrot bietet nicht nur die klassischen Baufinanzierungen, sondern auch Versicherungen, Girokonten sowie Spar- und Anlageprodukte an.

Mäßige Festgeldzinsen und akzeptable Mindesteinlage

Mit dem Top Termingeld flex bietet die Wüstenrot ihren Kunden ein Produkt an, das dem Festgeld ähnlich ist. Ab einer Anlagesumme von min. 5.000 Euro und bis zu max. 1.000.000 Euro, kann das Anlagekonto eröffnet werden. Nach der Kontoeröffnung muss der vereinbarte Betrag innerhalb von 14 Tagen, entweder in einer Summe oder in Teilbeträgen auf dem Konto eingehen. Die Anleger können beim Top Termingeld flex zwischen den Laufzeiten 12, 24 und 48 Monaten wählen. Bei einem Anlagebetrag von 5.000 Euro und einer Laufzeit von 12 Monaten erhalten die Anleger 1,44% Zinsen, für 24 Monate sind es 1,55% und für 48 Monate Laufzeit 1,88% Zinsen. Die Zinsen ab einer Anlagesumme von 25.000 Euro betragen bei 12 Monaten Laufzeit 1,66% p.a. Für 24 Monate werden 1,55% und für 48 Monate Laufzeit 1,88% Zinsen bezahlt. Bei allen Laufzeiten erfolgt die Zinsausschüttung am Ende. Top Termingeld flex ist nicht starr an die Laufzeit gebunden. Die Anleger können bei Bedarf von der Sonderverfügung Gebrauch machen. Wenn die Auszahlung vor Laufzeitende beantragt wird, werden die Zinsen zum jeweiligen Termin abgerechnet. Für die vorzeitige Auszahlung werden ihnen allerdings 0,60% Rückfallzinsen berechnet.

Festgeldanlage ohne jegliche Gebühren – gesetzliche Einlagesicherung

Für Kontoführung und Kontoauszug werden keine Gebühren berechnet. Mit PIN-/TAN-Verfahren wird die Sicherheit beim Online Banking gewährleistet. Die Kundengelder sind pro Kunde bis 100.000 zu 100% abgesichert. Damit wird die Wüstenrot den gesetzlichen Bestimmungen gerecht. Da die Wüstenrot dem Bankenverband Baden-Württemberg und dem Einlagensicherungsfonds angehört, sind die Kundengelder zusätzlich bis zu 125.786.000 Euro vor Verlust geschützt.
Sehr flexibel, die Zinsen allerdings zu niedrig und der Rückfallzins zu hoch.

Banken
Finanz Suche
Suchbegriff:
Empfehlung
Social Network