Apple überrascht mit guter Firmenbilanz

Apple überrascht mit guter FirmenbilanzIm ersten Quartal verkaufte Apple Millionen iPhones, wodurch die Firmenbilanz besser als erwartet ausfiel. Mit Umsatz und Gewinnen steht Apple gut da. Im zweiten Geschäftsquartal das Ende März abgeschlossen wurde ist der Umsatz im Jahresvergleich um 4,7 Prozent auf 45,6 Mrd. Dollar gestiegen. Bei 10,2 Mrd. Dollar lag der Quartalsgewinn 7 Prozent höher als im Vorjahresquartal. Am Mittwoch hat Apple zudem einen Aktiensplit im Verhältnis 7:1 angekündigt. Der Aktienrückkauf wird von etwa 60 auf 90 Mrd. Dollar ausgeweitet und die Dividende wird erhöht. Bei dieser Mitteilung schlugen die Herzen der Investoren höher und die Aktie ist nachbörslich um acht Prozent hochgeschossen. Die Investoren haben sich schon lange über die verhaltene Kursentwicklung beim weltweit wertvollsten Konzern beklagt.

Preis vom iPhone höher als der Branchendurchschnitt

Im Jahresvergleich haben die iPhone-Verkäufe um 17 Prozent zugelegt. Das liegt wahrscheinlich unter dem allgemeinen Wachstum vom Smartphone Markt, aber Analysten haben größere Probleme erwartet. In dem Geschäft kommen die Zuwächse immer stärker aus den Entwicklungsländern, wo in erster Linie günstige Smartphones gefragt sind. Der Preis von einem verkauften iPhone ist durchschnittlich zwar von 613 auf 597 Dollar gesunken, liegt aber immer noch viel höher als der Branchendurchschnitt.

Schwacher Absatz bei iPads

Bei den iPads hat sich der Absatz hingegen schwächer entwickelt als von Experten erwartet wurde. Im Jahresvergleich ist er um 16 Prozent auf 16,3 Mio. Geräte gesunken, obwohl Apple die Modellpalette erst im Herbst aktualisiert hat. Bei den Mac-Computern hat Apple ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Mit 4,1 Mio. Geräten konnte der Konzern im insgesamt schwächelnden Markt ein Plus von 5 Prozent erzielen. Angesichts der üppigen Dividenden für die Anteilseigner ist der Geldberg von Apple das erste Mal seit langem wieder etwas geschmolzen und zwar von 159 auf 151 Mrd. Dollar.

Bildquelle: @ Tony Hegewald / pixelio.de

Leave a Reply

*