Das Ersparte wird immer weniger- zahlreiche Deutsche scheint es nicht zu stören

Inflation reduziert Zinserträge

Inflation reduziert Zinserträge

Die niedrigen Zinsen reduzieren das Ersparte und die deutschen Anleger schauen dabei seelenruhig zu. Nur wenige unter ihnen wollen ihr Geld auf höherverzinste Produkte umschichten um Verluste zu vermeiden. Die Inflation liegt derzeit über dem Zinsertrag, aber trotzdem haben nur etwa 16 Prozent der Sparer ihr Portfolio angepasst und somit gering verzinste Anlagen wie Festgeld oder Tagesgeld reduziert.

Repräsentative Umfrage

Das Marktforschungsinstitut YouGov führte im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity im Juli eine repräsentative Umfrage durch. Nur 8 Prozent der 1066 Befragten planen die Anpassung von ihrem Portfolio.