News
Best bewertet
  • 1

    • bis 2,1 %
    • 500 €
    • 3 . 120 Monate
    • 100 % bis 100.000 €

    Weiter
  • 2

    • bis 3,2 %
    • 1.000 €
    • 12 – 120 Monate
    • 100 % bis 100.000 €

    Weiter
  • 3

    • bis 2,0 %
    • 10.000 €
    • 6 – 72 Monate
    • 100 % bis 100.000 €

    Weiter
  • 4

    • bis 1,7 %
    • 500 €
    • 6 bis 12 Monate
    • 1.000.000 € pro Kunde

    Weiter
  • 5

    • bis 2,8 %
    • 5.000 €
    • 1 – 12 Monate
    • 650 Mio. €

    Weiter
FAQ News News

Amazon schreibt wieder rote Zahlen
Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen haben einige der großen amerikanischen Internetkonzerne die Analysten überrascht. Amazon, der größte Online-Einzelhändler weltweit, beendete das erste Quartal 2015 [...]

30. April 2015


Finanztransaktionsteuer – viel Geld für Deutschland
Einer Studie zufolge könnte die geplante Umsatzsteuer auf Finanzgeschäfte bis zu 45 Milliarden Euro pro Jahr in die Staatskasse Deutschlands spülen. Zu diesem Ergebnis [...]

20. April 2015


Geldpolitik – wohin führt die Reise?
Aktienkurse steigen, Immobilen werden immer teurer und dennoch droht kein Crash. Seit Jahresbeginn ist der Börsenwert der 30 Dax-Gesellschaft um rund 240 Mrd. Euro [...]

24. März 2015

Unsere Partner

  • Festgeldkonto vergleich
    Festgeldzinsen von mehr als 20 Banken vergleichen objektiv unabhängig kostenlos
    Anlagebetrag Anlagedauer
Nr. Anbieter Festgeldkonto Zinssatz Zinsertrag Sicherung zum Anbieter
1 Key Project
Festgeld
1,60% 320,00 € 100% weiter
2 Haitong Bank
Festgeld
1,35% 270,00 € 100% weiter
3 FIMBank
Festgeld ZINSPILOT
1,35% 270,00 € 100% weiter
4 Addiko Bank
Festgeld
1,30% 260,00 € 100% weiter
5 Bulgarian American Credit Bank
Festgeld
1,25% 250,00 € 100% weiter
6 Novo Banco
Festgeld
1,25% 250,00 € 100% weiter
7 Banco BNI
Festgeld
1,20% 240,00 € 100% weiter
8 BESV
Festgeld
1,20% 240,00 € 100% weiter
9 PrivatBank
Festgeld Power
1,19% 238,00 € 100% weiter
10 Podravska banka
Festgeld
1,15% 230,00 € 100% weiter
11 Banca Farmafactoring
Festgeld
1,10% 220,00 € 100% weiter
12 BIGBANK
Festgeld
1,00% 200,00 € 100% weiter


Kredit Vergleich

Es ist immer wieder das alte Spiel. Die Waschmaschine ist defekt, der Urlaub ist schon eine Weile her, das Auto gibt langsam den Geist auf und eigentlich wollte man sich ein Haus kaufen. All diese kleinen und großen Wünsche sind mit Geld verbunden, welches meistens nicht vorhanden ist. Jede Bank und so auch die Hausbank, bieten Kredite an, die eine Wunscherfüllung gewährleisten. Mit einem Kredit Vergleich sind zudem sehr schnell die besten Konditionen herausgefunden. Da ein Hauskauf beispielsweise einen längeren Abzahlungszeitraum mit sich bringt, sollte hier besonders für die Zukunft geplant werden. Geringe monatliche Raten und ein relativ geringer Zinssatz ermöglichen den Traum vom Haus dennoch. Für Fahrzeuge werden besondere Autokredite angeboten und selbst der Urlaub kann mit einem Kleinkredit erfolgen. Bei einem Kredit Vergleich sollte man nicht nur mit seiner Hausbank reden - meist eine Filialbank - sondern sich auch bei den Onlinebanken umschauen. Diese bieten in vielen Fällen günstigere Konditionen an Kredit Vergleich.

Girokonto Vergleich

Das wohl wichtigste Finanzprodukt bei den geldgebenden Instituten ist das Girokonto. Jeder Mensch benötigt eines, da hier das Einkommen, der Lohn, die Rente oder auch die Stipendien eingezahlt werden. Mit einem Girokonto Vergleich können günstige Produkte herausgesucht werden, die sich bereits sehr unterscheiden, ob man sich für eine Onlinebank oder eine Filialbank entscheidet. Bei der Onlinebank sind keine persönlichen Beratungen vorgesehen und die Verwaltung des Kontos geschieht ausschließlich über das Onlinebanking. Wer jedoch auch andere Produkte der Bank nutzen möchte und daher auf einen Mitarbeiter Wert legt, der ist bei den Filialbanken am besten aufgehoben. Mit einem Girokonto Vergleich sind auf den ersten Blick die Banken zu erkennen, die beispielsweise keine Kontoführungsgebühren berechnen oder die gleich eine Kombination mit einem Tagesgeldkonto anbieten. Auch das Ausstellen einer VISA- oder einer anderen Kreditkarte kann durchaus in die Entscheidung des Kunden mit einfließen. Für den ständigen Zahlungsverkehr, der über das Girokonto abgewickelt wird, ist es bei einem Vergleich auch wichtig, dass man sich die anfallenden Gebühren für bestimmte Leistungen, wie Überweisungen, genau anschaut. Girokonto Vergleich


Empfehlung

  • bis 2,1 %
  • 500 €
  • 3 . 120 Monate
  • 100 % bis 100.000 €
Weiter

  • bis 3,2 %
  • 1.000 €
  • 12 – 120 Monate
  • 100 % bis 100.000 €
Weiter

  • bis 2,0 %
  • 10.000 €
  • 6 – 72 Monate
  • 100 % bis 100.000 €
Weiter

  • bis 1,7 %
  • 500 €
  • 6 bis 12 Monate
  • 1.000.000 € pro Kunde
Weiter

  • bis 2,8 %
  • 5.000 €
  • 1 – 12 Monate
  • 650 Mio. €
Weiter

Tagesgeld Vergleich

Jede Bank hat die unterschiedlichsten Anlagemodelle für ihre Kunden anzubieten. So ist es auch bei einem Tagesgeldkonto. Fast jede Bank bietet dieses Produkt an, doch mit den verschiedensten Konditionen. Da ist ein Tagesgeld Vergleich der erste Schritt für eine Entscheidung, denn schließlich möchte der Kunde Geld sparen und hohe Guthabenzinsen erhalten. Ein Tagesgeldkonto ist eine sehr beliebte Anlageform, da sie eine grenzenlose Flexibilität bietet. Auf das angelegte Geld kann jederzeit zugegriffen werden. Es können Einzahlungen erfolgen oder eben auch Abhebungen. Mit einer Transaktion auf das Girokonto ist so auch schnell ein Defizit ausgeglichen. Diese Eigenschaften hat jedes Tagesgeldkonto und bei einem Vergleich sollte daher besonders auf den Zinssatz geachtet werden und ob die Kontoführung ohne weitere Kosten erfolgt. Da der Zinsleitsatz sehr niedrig ist, werden auch die Guthabenzinsen immer wieder nach unten angepasst. Dennoch sind diese noch sehr lukrativ. Da meist Neukunden von einem kurzfristig höheren Zinssatz profitieren, sollte auch bei einem bestehenden Tagesgeldkonto immer mal wieder ein Tagesgeld Vergleich durchgeführt werden. Tagesgeld Vergleich

Autokredit Vergleich

Der Wunsch nach oder auch der Bedarf für ein Fahrzeug ist in der heutigen Zeit höher denn je. Die meisten Menschen benötigen ein Fahrzeug um die Arbeitsstelle zu erreichen und nach den neuen E-Normen dürfen nur Fahrzeuge mit einer den Richtlinien entsprechenden Plakette eine Großstadt befahren. Diese Plakette bekommt nicht ein altes Fahrzeug, sondern ein neues oder ein gut gebrauchtes. Diese Anschaffung ist mit hohen finanziellen Belastungen verbunden und in den meisten Fällen liegt das Geld nicht auf dem Girokonto. Daher werden die Autokredite angeboten, die speziell für die Anschaffung von Neuwagen aber auch Gebrauchtwagen ausgelegt sind. Die unterschiedlichsten Finanzierungsmodelle, wie die Ballonfinanzierung beispielsweise, können von den Kunden gewählt werden. Ein Autokredit Vergleich ist sehr wichtig, da nicht nur die Banken, sondern auch die Autohändler an sich solche Kredite anbieten. Da ein entsprechend annehmbares Angebot zu finden ist gar nicht so einfach. Oft werden sehr geringe monatliche Raten angeboten und die Abzahlung beläuft sich dann entsprechend über einen längeren Zeitraum Autokredit Vergleich.
Bank Verzinsung Mindesteinlage Anlagezeitraum Einlagesicherung Bewertung
bis 2,1 % 500 € 3 . 120 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 3,2 % 1.000 € 12 – 120 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 2,0 % 10.000 € 6 – 72 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 1,7 % 500 € 6 bis 12 Monate 1.000.000 € pro Kunde
bis 2,8 % 5.000 € 1 – 12 Monate 650 Mio. €
bis 1,4 % keine Tagesgeldanlage £ 85.000
bis 2,25 10.000 € 1 – 12 Monate 1.000.000 € pro Kunde
bis 2,1 % 500 € 6 – 120 Monate 190 Mio. €
bis 2,9 % 1.000 € 3 – 120 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 2,9 % 2.500 € 3 - 120 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 2,4 % 2.500 € 1 W. bis 72 M. 100 % bis 100.000
bis 1,2 % 10.000 € 3, 6, 12 Monate 1,3 Mrd. €
bis 2,8 % 2.500 € 3 – 72 Monate 280 Mio. €
bis 2,0 % 2.500 € 12 - 120 Monate 100 % bis 100.000 €
bis 0,9 % 1, 3, 6, 12 Monate 12 Monate 8 Mio. €
Finanz Suche
Suchbegriff:
Navigation Social Network

Was ist Festgeld?

Das Festgeld wird auch als Termingeld bezeichnet. Die Bezeichnung stammt aus dem Umstand, dass die Gelder über einen festgelegten Zeitraum angelegt werden. Der Mindestanlagezeitraum beträgt dabei einen Monat. Grundsätzlich kann darüber hinaus jeder gewünschte Zeitraum festgelegt werden.

Häufig werden die Gelder auch mit Kündigungsfristen versehen, die in der Regel einen Monat betragen. Bei diesen Anlagen wird dann von Kündigungsgeldern gesprochen. Bei diesen Geldern wird kein fester Zeitraum vereinbart. Die Mindestlaufzeit ergibt sich daher aus der Kündigungsfrist. Die Anlagezeiträume sind immer kurz- und mittelfristig. Die Geldanlage wird immer bei Banken durchgeführt. Vor Ablauf der vereinbarten Zeiträume oder vor Ablauf der Kündigungsfrist kann der Kunde nicht über die Gelder verfügen.

Allerdings werden bei der Anlage bereits vor der Einzahlung die Festgeldzinsen festgeschrieben. Sie sind unabhängig von der jeweiligen Situation auf dem Finanzmarkt und können sich weder verringern noch erhöhen. Die Gutschrift erfolgt meistens am Ende der Laufzeit. Grundsätzlich verlängert sich die Laufzeit automatisch, wenn vom Anleger keine neuen Weisungen gegeben werden. Die neue Anlagezeit kann dann bis zur festgelegten Laufzeit der ursprünglichen Anlage reichen. Nach Ablauf der Laufzeit kann auch eine Umwandlung in ein Sichtguthaben erfolgen.

Festgeldanlagen gewinnen an Attraktivität

Eine der Möglichkeiten ist das Festgeldkonto, dass sich ohnehin immer stärkerer Beliebtheit bei den Anlegern erfreut. Diese Anlageform erweist sich jedoch nicht nur in puncto Sicherheit und Zinsen als relativ komfortabel, andere Dingen tun ihr Übriges dazu. Im Gegensatz zum Tagesgeld ist Festgeld an feste Laufzeiten gebunden. Es ist daher die ideale Anlageform für Personen, die ihre Ersparnisse für einen Zeitraum, in dem sie nicht auf das Geld angewiesen sind, sicher anlegen wollen. Im Gegenzug können die Banken bei der Refinanzierung oder bei der Weiterleitung der Gelder als Kredite, über den entsprechenden Zeitraum fest mit dem Geld planen und gehen keinerlei Risiko ein. Das wiederum wird von den Banken mit einem höheren Zinssatz für den Anleger honoriert.

Als Verbraucher profitiert man somit von einer dauerhaften Zinssicherheit, die auch durch Schwankungen am Markt nicht unterbrochen wird. Vorteilhaft stellen sich auch die flexiblen Laufzeiten dar. Da diese Laufzeit von den Anlegern meist individuell eingestellt wird, sind diese auch in der Lage, diese Anlagezeiträume auf die von ihnen gewünschten Zeiten einzustellen. Damit man sich hier ordentlich und intensiv informieren kann, sollte man unbedingt einen Festgeld Vergleich vornehmen. Nur wer richtig informiert ist, kann richtig entscheiden. Und dazu ist der Festgeld Vergleich der richtige Weg.

Viele Anleger entschieden sich noch vor wenigen Jahren, aufgrund der niedrigen Zinsen, gegen Festgeld und suchten nach anderen Anlageformen. Durch das inzwischen breite Angebot der Banken sind die Zinssätze wesentlich attraktiver geworden. Insbesondere bei mittelfristigen Anlagen sind Festgeld-Anlagen inzwischen eine Alternative mit lukrativen Zinsangeboten. Man sollte sich jedoch, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, auch über andere Angebote mittels Festgeld Vergleich informieren. Diese Portale bieten eine schnelle und zuverlässige Übersicht.

Wonach richten sich die Festgeldzinsen?

Daraus folgt auch, dass der gewährte Festgeldzinssatz den Sätzen auf dem Kapitalmarkt folgt. Je höher die Zinsen auf dem Kapitalmarkt sind, desto höher sind auch die Festgeldzinsen für die angelegten Gelder. Die Zinsen steigen dabei meistens in schlechten wirtschaftlichen Zeiten und sinken in guten Zeiten.

Grundsätzlich sind die Unterschiede zwischen Festgeldern und Tagesgeldern gering. Auch die Festgeldzinsen unterscheiden sich oftmals nur minimal. Ein großer Unterschied ergibt sich allerdings in der Flexibilität. Während das Festgeldkonto nicht jederzeit verfügbar ist, kann das Tagesgeld jederzeit abgehoben werden. Auch die kurzfristige Auflösung ist hier möglich. Daher gibt es beim Tagesgeld keine Mindestlaufzeiten. Zudem ist die Aufstockung ist beim Tagesgeldkonto möglich. Termingelder können weder aufgestockt noch verringert werden.

Vorzeitige Kündigungen sind teuer

Ein Festgeldkonto geht immer mit einer festen Laufzeit einher, die Anleger müssen, anders als bei einem Tagesgeldkonto, immer eine bestimmte Laufzeit abwarten, bevor sie wieder über den angelegten Betrag verfügen können. Natürlich kann man ein Festgeldkonto auch vorzeitig kündigen, allerdings sind damit meist erhebliche finanzielle Nachteile verbunden. Manche Banken knüpfen an eine vorzeitige Kündigung die Bedingung, dass mindestens 50% der Laufzeit vergangen sein müssen, bei anderen wird der Zinssatz nachträglich gekürzt. Wieder andere ermöglichen eine Beleihung des angelegten Festgeldes oder akzeptieren einen prozentualen Teil als vorherige Ablösung.

Zum Ende der Laufzeit können die Anleger selbstverständlich frei über die volle Summe verfügen und, sofern das Geld nicht benötigt wird, die Laufzeit verlängern. Häufig verlängert sich die Laufzeit sogar automatisch, wenn der Kunde vor Vertragsende nicht kündigt.

Beim Festgeld Vergleich die Bedingungen beachten

Beim Festgeld Vergleich spielen nicht nur die Festgeldzinsen eine Rolle. Die Gebühren für die Kontoführung schwanken stark. Viele Banken verlangen für die Führung der Konten keine Gebühren. Dies ist meistens bei den Privatbanken der Fall. Die Gebühren sind deshalb wichtig, da sie auch bei höheren Festgeldzinsen zu einer niedrigen Rendite führen können. Daher müssen sie von den Zinsen abgezogen werden. Dadurch kann ein anfangs schlechteres Angebot die bessere Alternative sein. Da die Gebühren unabhängig von der Einlagensumme sind, spielen sie ab einer individuell unterschiedlichen Einlagenhöhe allerdings keine Rolle mehr.

Beim Festgeld Vergleich muss darauf geachtet werden, ob noch weitere Gebühren anfallen, die die Festgeldzinsen drücken. Häufig verlangen die Banken nochmals Abschlussgebühren. Hierauf sollte sich ein Kunde nicht einlassen, da die Bank durch die Gelder einen Vorteil hat. Vielmehr sollte darauf geachtet werden, dass das Geld nur unter ähnlichen Bedingungen verliehen wird, die auch auf dem Kapitalmarkt herrschen.

Bildquelle:
© Thorben Wengert / pixelio.de
© SarahC. / pixelio.de